Willkommen

Ich begrüße Sie herzlich auf der Website von emwGraphics.

Dies ist ein "Gemeinschaftsprojekt", bestehend aus zwei Hauptpräsenzen, unter der Bezeichnung: "emwGraphics".

Ich wünsche Ihnen viel Spaß auf den Seiten des selbständigen Mediengestalters für Digital- und Printmedien, FR. Design und einen angenehmen Aufenthalt im eShop des freien Grafikers und Künstlers Enrico Mario Wolf.

-------------
ICH WÜRDE MICH SEHR FREUEN, WENN NACHFOLGEND AUFGEFÜHRTE PERSONEN IHRE RECHNUNG BEZAHLEN WÜRDEN!!!

AUS AKTUELLEM ANLASS

– Ein Artikel über einen

NICHTZAHLENDEN KUNDEN

!!!

Der Kunde – ein Verein: "Duros RehaSport & Mobilitätstraining e.V."

Die drei verantwortlichen Personen des Vereins (und deren Funktion):

Sachlage/Hintergründe:

Die Auftragserteilung erfolgte an mich, seitens des Herrn Nor. Hei., mündlich. Das geschah über einen langen Zeitraum und aus meinem Verständnis heraus auf Vertrauensbasis. Bezüglich Frau Cla. Sch. erfolgte die Auftragserteilung in beiden Fällen per Telefon, in einem Fall in Rücksprache mit Herrm Nor. Hei..

  • Letzte von mir ausgeführte Arbeiten (Leistungen), welche bisher nicht honoriert wurden, sind:
    • Im Print-Bereich:
      • ein Flyer – Blumengrüße (DIN Lang),
      • eine "Blanko-Vorlage" für Kurs-Aushänge (A4/A5),
      • ein zweiseitiger Kursplan (2x A4) – (wurde mittlerweile ganz ersetzt),
      • eine "Vorlage" zur Gestaltung eines weiteren Kursplanes für Coswig (A4),
      • und verschiedene Varianten von Visitenkarten (Standard-Format)
    • Im NonPrint-Bereich (Pflegearbeiten an der Website):
      • ein Kursplan für Radebeul an die Druck-Version anpassen (wurde später ganz ersetzt),
      • Verlinkungen innerhalb der Website und zu Partnern,
      • Skripteinarbeitungen (CSS, JAVASCRIPT) – u.a. Goodings,
      • einige gestalterische Arbeiten (Neugestaltung und/oder Optimierung)

Wegen der Menge von Aufträgen (welche stetig zunahm), verschob sich die Rechnungsstellung für meine erbrachten Leistungen – zeitlich gesehen – auf nachfolgende Monate. Dies wurde von Herrm Nor. Hei. bis Januar 2016 ohne Weiteres anerkannt und die Rechnungen wurden fristgerecht vom Konto des Vereins beglichen.
Die offenen Rechnungsbeträge wurden (meinerseits) daraufhin auf drei Monate auf- bzw. vergeteilt (März bis Mai 2016) – mussten jedoch, aufgrund der Forderung nach einer detaillierten Rechnungsaufstellung mit Leistungsbeschreibung und Nennung der/des (tatsächlichen) Auftraggeber/Auftraggebers – seitens des Vorstandes, auf eine Rechnung geschrieben werden.

Nach Prüfung der nun vorliegenden detaillierten Rechnung – durch die drei Personen – wurde mir mitgeteilt, dass keine Begleichung des Rechnungsbetrages erfolgen wird.

Um welchen Rechnungsbetrag geht es (denn) in diesem Fall:

Es handelt sich um eine Arbeitszeit von 40 Std. mit einen Stundensatz von 20,– Euro.
(Die AGD – "Allianz deutscher Designer" empfiehlt bei Dienstverträgen einen Stundensatz bis zu 90,– Euro)!!!


http://www.duros-rehasport.de und/oder https://www.facebook.com/DurosRehaSport